Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
UNGLEICHGLEICH
Patchwork- und Großfamilie Schöne-Döbler
Eine Familie ist, wer eine Familie sein will
Navigation

Wir sind: Eine ziemlich coole Patchwork-Familie – mit vielen Mitgliedern

Familie Döbler
Denn das sind: Frederik Döbler (21 Jahre), Henri Döbler (17 Jahre), Felix Döbler (15 Jahre), Lilli Döbler (2 Jahre), Mama Caroline Schöne-Döbler und Papa Ralf Döbler

Wow, dann macht euch ja schon allein die Anzahl der Familienmitglieder anders: 
Ja, langweilig wird es bei uns nie, aber genau das mögen wir. Wir haben uns nicht nur zu einer super Familie zusammengefunden, sondern mögen es auch, wenn noch mehr los ist und Opa und Ami oder Freunde dabei sind.

Als Familie machen wir gerne: 
Wir sind immer aktiv. Wir machen gemeinsame Ausflüge, Sport oder wir singen mit Lilli … und wir machen jede Menge Quatsch.

Was wir besonders gerne essen: 
Am wichtigsten ist uns, mindestens einmal am Tag mit allen am großem Tisch gemeinsam zu essen. 

Wenn wir einen Wunsch frei hätten:
Unser größter Wunsch ist Gesundheit. 

Unsere Herausforderung im Alltag ist:
Alle Familienmitglieder zu koordinieren, besonders mit zwei Teenagern. Deshalb haben wir eine WhatsApp-Gruppe „Die Männer im Haus“.

„Klar geht es bei uns mal drunter und drüber, aber als Großfamilie bleiben wir da gelassen.“

Familie Döbler
„Lilli musste recht früh operiert werden. Zu ihren Narben am Bauch erklären wir ihr immer, dass Dr. Bergholz ihr dort ein ‚Kritzelkratzel‘ drauf gemalt hat. Sie liebt Ärzte.“

Dorthin würden wir gerne mal reisen:
Am liebsten sind wir mit allen Kindern und gern auch ihren Freunden in unserem Haus am See.

Das Thema Gesundheit spielt für uns eine zentrale Rolle, weil:
Lilli nicht gesund auf die Welt gekommen ist und wir zu Anfang lange im Krankenhaus waren. Jetzt geht es ihr zum Glück gut und deshalb tun wir alles, was möglich ist, damit das auch so bleibt. 
Lilli ist komplett geimpft, mit allen Standardimpfungen, die die STIKO empfiehlt. Dazu gehören ja meistens mehrere Impfdosen, die auch wichtig sind, damit der Impfschutz vollständig ist.

Wenn einer von uns krank ist, dann:
Kommt unsere Ärztin Lilli und pflegt ihn gesund. Sie möchte nämlich, wenn sie mal groß ist, Ärztin werden – und wahrscheinlich Ballerina.

Warum für uns Impfen wichtig ist:
Wir finden Impfen super, weil wir gesehen haben, was für Krankheiten auftreten können, wenn man nicht impft. Wir tun alles, damit unsere Kinder gesund sind und da gehört für uns Impfen zu 100 Prozent dazu. 

Unser Impftipp:
Wir haben mit Lilli, sobald sie ein bisschen größer war, über die Zeit im Krankenhaus und Arztbesuche immer gesprochen, um das für sie zu etwas Normalem zu machen. Lilli spielt nicht nur gerne Arzt, sondern geht auch gerne hin. Beim Impfen ihres Lieblingskuscheltiers Muh Kuh hat Lilli gelernt, dass es nur ein kleiner Piks ist. Muh Kuh ist sehr tapfer und Lilli auch.

 

Einen guten Überblick über alle empfohlenen Standard-Impfungen bietet der Impfkalender.
Weitere Informationen stellt auch die Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut auf ihrer Webseite bereit.

 

Ungleich gleich – Was macht deine Familie besonders? 
Zeig uns unter dem Hashtag #ungleichgleichwas deine Familie ausmacht, warum ihr besonders seid und wer sich bei euch in der Familie um das Thema Impfen kümmert.