Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Warum Wir fürs Impfen sind

Impfungen sind ein Schutz vor ansteckenden Krankheiten. Auch heute gibt es noch viele Erkrankungen, die schwerwiegende Folgen haben können. Die nicht heilbar sind oder sogar zum Tode führen können. Durch Impfungen kann die Gesundheit von Menschen jeden Alters langfristig geschützt und schwere Erkrankungen nahezu ausgerottet werden. Denn Impfungen sind nachweislich erfolgreich: Beispielsweise ist die Zahl derjenigen, die an Kinderlähmung (Polio) erkrankt sind, nach Einführung der Impfung deutlich zurückgegangen. In Deutschland gab es seit den 1990er-Jahren keine Erkrankungsfälle mehr1.

Um Menschen in allen Lebenslagen in ihrer Gesundheit zu unterstützen, sind Wir fürs Impfen. Deshalb forschen und entwickeln wir Impfstoffe, um dieses höchste Gut zu erhalten und das Leben von Menschen nachhaltig zu verbessern.

In vielen Fällen schützen Impfungen nicht nur die geimpfte Person allein, sondern gleichzeitig auch andere. Durch diesen Herdenschutz  werden Menschen in ihrem Umfeld geschützt, selbst wenn sie nicht geimpft sind. Zum Beispiel, wenn sie aufgrund von anderen Krankheiten nicht geimpft werden können, oder auch Säuglinge, die aufgrund ihres Alters noch nicht geimpft werden dürfen.

Impfstoffe sind in Deutschland sicher – dies wird durch eine sehr hohe Qualitätsprüfung gewährleistet. Es werden nur Impfstoffe mit nachgewiesener Wirksamkeit zugelassen. Sie möchten weitere Informationen zum Thema Sicherheit? Schauen Sie hier.

Quelle:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Bedeutung/Schutzimpfungen_20_Einwaende.html#doc2378400bodyText2